BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Serenade am Backhaus

Nachdem das Frühjahrskonzert und das traditionelle Oktoberfest der Edelbacher Musikanten auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnten, luden die Musiker am 9. Oktober zur Serenade ans Edelbacher Backhaus. Hier sollte dem Publikum unter der Leitung der neuen Dirigentin Kristina Hört ein Mix aus Konzert und Geselligkeit geboten werden.

Das bekanntlich herrliche Festwetter der Edelbacher Traditionsfeste tat wieder einmal sein Bestes und so konnte die Serenade bei strahlendem Sonnenschein stattfinden. 

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung und im Publikum konnte man einige bekannte Gesichter aus Politik und befreundeten Vereinen entdecken. Besonders freuten sich die Musiker über die Anwesenheit zweier ehemaliger Dirigenten. Roland Schürch, der den Verein jahrelang geleitet hat, kam zum Zuhören. Ebenso konnte Marcel Schultheis begrüßt werden, der bis Ende Oktober letzten Jahres das Dirigat innehatte. Dann zog es ihn beruflich in die Nähe von München weshalb es umso erfreulicher war, dass er der Serenade der Edelbacher Musikanten beiwohnte. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, den „Edelbacher Marsch“ zu dirigieren, bei dem allseits kräftig mitgesungen wurde.

Nach gut zwei Stunden beendeten die Edelbacher ihr musikalisches Programm, das von ABBA bis zur Vogelwiese das gesamte Repertoire anstimmte, mit dem Hit „Tage wie dieser“. Beim Ausklang des Abends an Schwedenfeuern und Heizpilzen waren sich alle einig, dass man sich auf eine neue Saison 2022 mit vielen Auftritten freut und dass einem Wiedersehen auf dem Frühjahrskonzert, dem Maibaumfest und nicht zuletzt einem zünftigen Oktoberfest im Herbst hoffentlich nichts entgegensteht.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 13. Oktober 2021

Bild zur Meldung