BannerbildBannerbildBannerbild
     +++   Blasmusik im Biergarten  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chronik des Musikverein 1967 Edelbach e.V.

Edelbacher Lied_1

2020

Der Faschingssonntagsball am 23.02. mit der schon vom Oktoberfest bekannten Partyband „Blaue Zipfel“ ist unter dem Motto „Hüttengaudi“ mit einer selbst gezimmerten Alpenhütte in der ausverkauften Halle wieder ein toller Erfolg für den MVE. Das Dorfladenteam muß nachts noch mehrfach für Essensnachschub sorgen.


Bei der Generalversammlung am 12.03. lässt sich Sophia Stürmer nicht mehr zur Wahl aufstellen. Sabine Schickling wird einstimmig für das Amt des Kassier gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder werden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Zwar findet das Probewochenende in Hobbach Anfang März noch wie geplant statt, das Konzert selbst, Maibaum- und Oktoberfest werden jedoch bedingt durch die Corona-Pandemie abgesagt. Auch das traditionelle Neujahranspielen fällt aus.


Dirigent Marcel Schultheis zieht Anfang November berufsbedingt ins südliche Bayern. Seine Nachfolgerin soll Kristina Hört aus Hösbach werden.

 

2019

Frühjahrskonzert am 06.04. mit Ehrung von Eugen Rosenberger für 50 Jahre aktive Musikertätigkeit. Das Leistungsabzeichen in Bronze bekommen Alena Schickling und Laurin Dedio überreicht. Für 10jährige aktive Tätigkeit im Verein werden Lara Schickling und Julius Lang geehrt.

 

Gelungenes Backhausfest vom 21.-22.09.

 

2018

Frühjahrskonzert 17.03.2018 unter dem Motto: „Musik ohne Grenzen“. Kathrin Staab, Melanie Syndikus und Corinna Keim werden mit der Ehrennadel in Silber für 25 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet.

 

Geschäftsführer Thomas Fleckenstein stellte sich in der Jahreshauptversammlung am 20.04. nicht mehr zur Wahl. An diesem Abend kann zunächst keine Neubesetzung für das frei gewordene Amt gefunden werden.

 

Ergebnis Neuwahlen:

Thorsten Glaab Geschäftsführer

Sophia Stürmer Kassier

Sonja Schenk Schriftführer

Thomas Fleckenstein Beisitzer

Michael Scherer Beisitzer

Walter Büttner Beisitzer

 

Bei der Nachwahl am 06.07. wird dann einstimmig Thomas Lang zum neuen weiteren Geschäftsführer gewählt.

 

Das turnusmäßige Oktoberfest findet vom 12.-14.10. mit zünftiger Hüttengaudi mit den „Blauen Zipfel“ statt.

 

2017

Konzert 01.04.2017: Roland Glaab wird für 50-Jahre aktives musizieren mit der Ehrennadel des BDMV in Gold mit Diamant und Zahl ausgezeichnet.

 

30.04. Maibaumfest und Backhausparty erstmals mit DJ Manni.

 

07.-10.07. großes Jubiläumsfest mit vielen Highlights und täglich vollem Haus. Einige ehemalige Musikanten fanden sich zusammen und traten als einmaliges Projekt in der Formation „Ölbicher Blech“ auf. Montags treten die Ortsvereine im Wettspiel gegeneinander an.

 

Große Trauer beim MVE:

Plötzlich und völlig unerwartet verstirbt am 29.10. Roland Glaab.

 

Es folgt eine Zeit der Trauer, Hoffnung und ein Weitermachen für Roland….

 

2016

Die turnusgemäßen Neuwahlen bringen folgendes Ergebnis:

Geschäftsführer: Thomas Fleckenstein und Thorsten Glaab. Schriftführer: Roland Glaab, Kassier: Sophia Stürmer, Beisitzer: Magdalena Glaab. Walter Büttner und Michael Scherer Musikervertreter: Carolin Wagner

 

Frühjahrskonzert 2016: Goldenen Ehrennadel“ des BDB für 40-jährige aktive Tätigkeit für Hartmut Schuhmacher, Norbert Schuhmacher und Barbara Rosenberger (in Abwesenheit) . Amelie Elsesser und Julius Lang wird das Leistungsabzeichen in Bronze überreicht.

 

Das Oktoberfest vom 23.-25.09.2016 ist wieder ein voller Erfolg.

 

2015

Als Ersatz für Christine Stevanin wird Eugen Rosenberger zum neuen weiteren Geschäftsführer gewählt

 

Marcel Schultheis übernimmt als Nachfolger von Markus Wissel den Dirigentenstab

 

2014

Im August tritt die Geschäftsführerin Christine Stevanin aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurück. Ebenfalls aus persönlichen Gründen bittet unser Dirigent Markus Wissel um Auflösung seines Vertrages.

 

Am 19.12.2014 verstirbt unser Ehrendirigent Fritz Detzner.

 

2013

Das Jahr brachte keine Änderungen in der Zusammensetzung der Vorstandschaft.

 

Faschingssonntag richtet der MV den Ball in der Turnhalle aus. Im Oktober gibt es eine weitere Kabarettveranstaltung, diesmal mit Michl Müller

 

2012

Für Eugen Rosenberger wird Christine Stevanin als weitere Geschäftsführerin gewählt. Der langjährige Schriftführer Norbert Schuhmacher stellt sein Amt zur Verfügung. Nachfolger wird Roland Glaab. Kassier bleibt weiterhin Ludwig Albert.

 

Konzert am 24.03.2012: Präsidenten des Blasmusikverbandes Vorspessart MdL Peter Winter ehrt Gisela Glaab, Thomas Fleckenstein, Thomas Rosenberger und Ewald Geier für 40-jährige aktive Tätigkeit mit der „Goldenen Ehrennadel“ des BDB. Sandra Lang und Thorsten Glaab erhalten die „Silberne Ehrennadel“ des BDB für 25-jährige aktive Tätigkeit.

 

Im Mai 2012 übernimmt unser aktiver Musiker Thomas Lang die Leitung des Jugendorchesters.


Im Rahmen des Oktoberfestes vom 21.09. – 23.09.2012 am Backhaus in Edelbach wird das 45-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.

 

2010

Die satzungsgemäßen Wahlen bringen keine Änderungen in der Vorstandschaft.

 

Erfolgreiche Kabarett-Veranstaltung mit Lizzy Aumeier in der Turnhalle

 

2008

18.04.2008: Eugen Rosenberger löst Thomas Lang als weiteren Geschäftsführer ab.

 

2007

10. März 2007: Jubiläumskonzert in der Turnhalle in Kleinkahl.

 

Ehrung von Roland Glaab mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Bundes Deutscher Blasmusikverbände durch den Bezirkspräsidenten des Blasmusikverbandes Vorspessart für den Bezirk Alzenau Herrn Bathon, für 40-jährige aktive Tätigkeit im Musikverein Edelbach

 

Auszeichnung von Ludwig Albert für seine 25-jährige Tätigkeit als Kassier

 

September 2007: Unter der Leitung von Sandra Lang und Kathrin Kilgenstein beginnt ein Kurs zur musikalischen Früherziehung.

 

2006

Herbert Glaab stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl. Thomas Lang wird neuer Geschäftsführer

 

Konzert 2006: Silberne Ehrennadel des BDB für 25 Jahre aktives Musizieren für Sonja Büttner, Monika Gruber und Burkard Geier

 

Mai 2006: Markus Wissel löst Christophe Szykulla ab

 

2005

Dirigent Roland Schürch legt nach 15 Jahren sein Amt aus persönlichen Gründen nieder. Nachfolger wird Christophe Szykulla.

 

2004

Thomas Fleckenstein löst Alexander Syndikus als weiteren Geschäftsführer ab

 

Markus Wissel übernimmt die Ausbildung des Nachwuchses

 

2003

Großer Faschingsball mit Modern Sound in der Turnhalle. Erstmals mit zusätzlicher Cocktailbar neben der Bühne

 

35-jährige Vereinsjubiläum mit einem erweiterten Oktoberfest

 

2002

Armin Eich steht nicht mehr zur Wiederwahl als Geschäftsführer zur Verfügung. Da in der Generalversammlung niemand bereit ist, für den frei gewordenen Posten zu kandidieren, stellt sich Herbert Glaab erneut dem MVE zur Wahl.

 

16.11.2002: Feier zum 50. Geburtstag des Dirigenten Roland Schürch.

 

2001

Konzert am 31.03.2001: Silberne Ehrennadel des BDB für 25-jähriges aktives Musizieren für Barbara Rosenberger, Hartmut Schuhmacher und Norbert Schuhmacher.

 

Nachdem Thomas Rosenberger seine Geschäftsführerposten zur Verfügung stellt, wird Alexander Syndikus als weiterer Geschäftsführer neben Armin Eich gewählt.

 

1999

Konzert 10.04.1999: Silberne Ehrennadel des BDB für 25-jähriges aktives Musizieren für Gisela Glaab, Thomas Fleckenstein, Ewald Geier, Erich Gruber und Thomas Rosenberger.

 

1998

Thomas Rosenberger löst Roland Glaab als Geschäftsführer ab.

 

09.06.1998: Ehrenvorsitzende Herr Josef Eich verstirbt

 

1997

04. – 06. Juli 1997: 30-jähriges Gründungsfest mit großer HR3 Disco, Spiel ohne Grenzen und Playback Show

 

1995

Neuer Proberaum im Vereinsraum des Feuerwehrhauses

 

Konzert am 22.04.1995: Silberne Ehrennadel für 25 Jahre aktive Tätigkeit für Manfred Fenner

 

1992

11. April 1992: Jubiläumskonzert unter der Leitung von Roland Schürch


Sieben Männer der ersten Stunde werden mit der silbernen Ehrennadel des Bundes Deutscher Blasmusikverbände für 25-jähriges aktives musizieren ausgezeichnet: Herbert Glaab, Robert Elsesser, Hubert Scherer, Richard Albert, Peter Schirdewan, Roland Glaab sowie Manfred und Armin Eich


Großes Fest zum 25-jährigen Vereinsjubiläum. Das Alpenland Quintett sorgt für ein ausverkauftes Zelt und zünftige Gaudi

 

1991

Einkleidung der Kapelle mit neuen neuen Westen und Trachtenjacken.

Eintragung des Vereins ins Vereinsregister

 

1990

17. März 1990: Zweiter Wechsel in der Führung des Vereins. Neue Geschäftsführer werden Armin Eich und Roland Glaab

21. April 1990: Ernennung zum Ehrendirigenten und Verabschiedung von Fritz Detzner nach 20 Jahren im Rahmen des Konzerts. Nachfolger wird Roland Schürch aus Krombach

 

1988

Im Mai 1988: Robert Elsesser legt als erster Aktiver des MVE die Dirigentenprüfung ab

 

1967-1985

1967

Gründungsversammlung am 26.01.1967 im Gasthaus "Zur frischen Quelle" in Edelbach

Gründungsvorstand ist Josef Eich . 16 aktive junge Männer im Durchschnittsalter von 13 Jahren beginnen mit dem Erlernen der Noten. Die Kosten für Instrumente und Zubehör werden von den Eltern übernommen. Dirigent wird Josef Bott aus Aschaffenburg . Trotz seines Alters von 68 Jahren beschäftigte er sich oft bis zu 6 Stunden am Tag mit seinen jungen Musikern.

Erste Auftritte: Allerheiligen auf dem Friedhof und am Heiligen Abend vor der Kirche.

 

1968

28. Sept. 1968: Aufnahme des Vereins, der mittlerweile 30 aktive Mitgliederzählt, in den "Blasmusikverband Vorspessart"

 

1. Konzert: 30. Nov. 1968 in einheitlich blauen Westen, schwarzen Hosen und Krawatten im Vereinslokal

 

1969

Dirigent Josef Bott verstirbt am 15. Dez. 1969

Damit der Probebetrieb weitergehen kann, springen die über die Grenzen des Landkreises bekannten Dirigenten Prof. Dr. Edmund Löffler, Karl Herbig, Franz Hock und Josef Behl uneigennützig ein.

 

1970

Im Februar 1970 kann mit Fritz Detzner aus Kahl/Main gleich wieder ein Vollblutmusiker als Dirigent gewonnen werden.

 

1971

Gründungsfest im Juli 1971

Alte Bauten unterhalb der "Neuen Schule" werden mit Hilfe des ganzen Dorfes in Eigenregie abgerissen, damit das große Festzelt aufgebaut werden kann. Durch 21 Neulinge steigt nach dem Fest die Zahl der aktiven Musiker auf über fünfzig an.

 

1974

Anschluß an die Kreismusikschule Alzenau um Nachwuchsmangel zu beheben.

Bekannte Musikidealisten wie Bernhold Kunkel, Helmut Oster und Ruppert Naumann leisten in der Folgezeit vorbildliche Schulungsarbeit.

 

1975

Oktober 1975: Bezug des neue Proberaums in der "Neuen Schule"

November 1975: 1. Konzert in der neuen Turnhalle in Kleinkahl

 

1977

Beim unvergesslichen Jubiläumskonzert am 07. Mai 1977 wird das Edelbacher Heimatlied "Sommerberg und Ölberg grüßen....." von Paul Galmbacher in Form des "Edelbacher Liedermarschs" arr. von Prof. Dr. Edmund Löffler, mit der Begleitung der Gesangvereine "Eintracht Großkahl" und "Heiterkeit Kleinkahl" aufgeführt.

 

Dirigenten Fritz Detzner erhält die "Goldene Ehrennadel" des Bundes Deutscher Blasmusikverbände. Zum 10-jährigen Gründungsfest verwandeln nicht weniger als 64 Gastvereine den Ort Edelbach in ein singendes und klingendes Dorf.

 

1978

Am 14. Januar 1978 übergibt der verdiente Gründungsvorstand Josef Eich die Geschicke des Vereins in die Hände von Herbert Glaab unter dessen Führung eine Jugendkapelle gegründet wird

 

1981

Dezember 1981: Erster öffentlicher Auftritt der Jugendkapelle unter der Leitung von Ruppert Naumann aus Altenmittlau

 

1982

Anläßlich des Jubiläumskonzertes am 16. Mai 1982 wird Josef Eich zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Im Laufe des Jahres 1982 wechselt die Kleiderordnung zu zünftigen Lederhosen bzw. Dirndl´n. Eine Gesangsanlage wird angeschafft und die Fatimagrotte in Edelbach zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr renoviert

 

1985

1. traditionelles Oktoberfest in der Turnhalle